„Kunst als Brücke zur Reflexion und Kommunikation“

Mit meiner Kunst mache ich meine Gedanken für andere Menschen sichtbar, damit sie mich so erkennen können, wie ich bin. 

Meine Figuren besitzen keine typische Identität, sondern stehen für ein Gefühl, eine Veränderung oder eine Erfahrung.


"Ätherische Visionen: Zwischen Realität und Seelenraum"

oder "Die faszinierende Schönheit der inneren Welt".  

Die Serie abstrakter Porträts erforscht tiefgreifend die Verbindung zwischen individuellen Lebensgeschichten und dem inneren Seelenraum. Jedes Bild erzählt eine einzigartige Geschichte, verwoben mit den Facetten der Realität und den inneren Visionen.

Die Besonderheit dieser Serie liegt in der einzigartigen Mischung von Techniken, darunter Aquarell, Pastell, Kohle und Bleistift. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf der bewussten Verwendung nachhaltiger Naturtinten. Diese nicht nur transzendente Qualität verleihen, sondern auch eine tiefe Verbindung zur Natur schaffen. Die Leichtigkeit der Farbgestaltung, unterstützt durch selbst hergestellte Naturtinten, verleiht den Porträts eine nachhaltige, organische Dimension. 

Präsentiert werden die Porträts zwischen zwei leichten und durchscheinenden Acrylglasplatten


"Seelenschwingen: Eine Umarmung der Zeit"

Das Mobile bezaubert mit seiner Leichtigkeit: Seidenpapier-Gesichter, mit Naturtinten gemalt, schweben wie Seelen unserer Vorfahren über uns. Einige Gesichter sind klar erkennbar, andere abstrahiert und rätselhaft. Die Vergangenheit schwebt über uns, eine sanfte Erinnerung an unsere Wurzeln.

Das "Seelenschwingen-Mobile" besteht aus drei zentralen Materialien: Seidenpapier, Naturtinte und Edelstahldraht.Seidenpapier ist bekannt für seine geringe Dichte und Transparenz. Diese Eigenschaften verleihen dem Mobile eine luftige und schwebende Qualität.Naturtinten: Das Seidenpapier ermöglicht eine feine Farbaufnahme, was für die subtile Farbgebung der Gesichter von entscheidender Bedeutung ist. Die Naturtinten haften auf dem Seidenpapier und schaffen eine organische Ästhetik.


"Transparente Träumerei"

"Das Ei der Wirklichkeit hinter dem Schleier der Illusion" Das Ei, als Symbol der Schöpfung und Neuanfangs, wird hier in einem Spannungsfeld zwischen Realität und Illusion präsentiert. Die Blumen, als Collage gestaltet, betonen die Suche nach Schönheit inmitten der Unwirklichkeit. Alles wurde auf transparentem Papier gemalt und gezeichnet, collageartig "vorgehängt" und anschließend gerahmt, hinter Glas gebracht.


"Am Anfang war das Ei und in der Zukunft das Ungelegte"

Die Vergangenheit: In einem marmorierten Weiß gehalten, steht der Kopf ohne Gesicht als Symbol für unsere vergangenen Ursprünge. Hier repräsentiert das Ei die unbeschriebene Geschichte, die wir alle tragen, bevor das Leben uns mit Erfahrungen, Lektionen und Erinnerungen füllt.


"Mit dem Herzen sehen" 

🖌️In unserer schnelllebigen Welt, in der Technologie und KI dominieren, ist es manchmal leicht, die Verbindung zu unseren Emotionen zu verlieren. Aber es gibt eine besondere Form der Intelligenz - die Emotionale Intelligenz, die uns lehrt, mit dem Herzen zu sehen. 💓Mein abstraktes Gemälde reflektiert diese Idee. Es zeigt einen abstrakten Frauenkörper, der auf einzigartige Weise die Tiefe und Komplexität unserer Emotionen veranschaulicht. Die Farben und Formen sind eine Metapher für die Art und Weise, wie wir uns mit unserer inneren Welt verbinden und empathisch auf die Welt um uns herum reagieren können. In einer Zeit, in der die Bedeutung von Emotionen oft unterschätzt wird, lade ich euch ein, eure Herzen zu öffnen, um die Welt auf eine tiefere, bedeutungsvollere Weise zu sehen. 💫Lasst uns Emotionale Intelligenz feiern und uns daran erinnern, dass wir durch das Verständnis und die Akzeptanz unserer eigenen Gefühle und die Empathie für andere eine hellere Zukunft schaffen können. 🌟#MitDemHerzenSehen #EmotionaleIntelligenz #Kunstwerk #AbstrakteKunst #Inspiration


"Die Farben der Seele"

Die menschliche Seele ist auf ständiger Reise, stets in Bewegung und Entwicklung. Meine Installation bietet den Betrachtern die Gelegenheit, sich mit den verschiedenen Aspekten dieses faszinierenden Themas auseinanderzusetzen und die tiefgreifende Verbindung zwischen "bewegt" und der menschlichen Erfahrung zu erforschen.


„Jetzt“ 

Ein Schritt vor und zwei Schritte zurück.

Wir tragen unsere Vergangenheit und unsere Vorfahren immer bei uns.

Die eigene Geschichte im Blick habe ich dieses Bild mit meinen selbstgemachten Naturtinten gemalt. 


"Tribaldance"

Das Kunstwerk "Tribaldance" zeigt auf beeindruckende Weise, wie Kunst und Tanz eine Brücke zwischen verschiedenen Kulturen und Menschen schlagen können. Es zeigt Frauen aus verschiedenen Kulturen, die gemeinsam tanzen und dabei ihre kulturelle Vielfalt feiern. 


Wer ist der Mensch und was ist das Wesen des Menschen?

Das ist es, worum es mir in meiner abstrakt figurativen Kunst geht. Mich fasziniert das Verborgene um das Mysterium Mensch, das, was man erst auf den zweiten Blick zu erkennen vermag. Ich liebe die große Herausforderung, die Verletzlichkeit der menschlichen Existenz auf einfühlsame malerische Weise darzustellen. Hier habe ich meine selbst hergestellte Naturtinte verwendet.

"Nur als Frau kann ich das machen"

es geht mir um die Darstellung von Weiblichkeit, ob gefühlt oder geboren weiblich, das ist egal, Weiblichkeit steht im Mittelpunkt.


Barocco

oder die gesellschaftlichen Zwänge...von außen nach innen

Luxuriöse Artefakte ohne Sinn überdecken das natürliche Phänomen Mensch, eine Abgrenzung davon ist nur mit sehr viel Reflexion und Selbsterkenntnis zu erreichen. 


Rost blüht auf...von der Schönheit des Vergänglichen

Ein neuer Blick

Für ein wunderbares Wesen

Achtlos verloren und wiedergeboren

Fein wie die Narzissen am Straßenrand

Zeigt der Sonnenstrahl am Morgen

Das wiederkehrende Leben

(Kerstin Svensson)

Rost unter die Lupe genommen schafft neue, faszinierende Farbkombinationen und Strukturen;

eine eigene wunderschöne Welt, die dem Aufblühen von Blumen in seiner Faszination in nichts nachsteht.


White Spaces

Die Gefährdung weiblicher Selbstbestimmtheit ist in unterschiedlichen Ausprägungen immer wieder präsent, wie ein immer wiederkehrendes Muster, ein Rapport oder im weitesten Sinne eine Spirale, eine DNA.

Was ist das aber für eine lichtvolle, kaum greifbare Spirale, die wir alle in uns tragen, die aber von äußeren Faktoren beeinflusst wird?

Wir müssen vorsichtig mit uns umgehen und uns bewusst sein, welchen äußeren Einflüssen wir ausgesetzt sind, da sich diese unmittelbar auf unsere Seele auswirken


Die Krone der Weiblichkeit

"Nur als Frau kann ich das machen" sagt Kerstin Svensson über Ihre Kunst, denn es geht bei ihr um die Darstellung von Weibern. Diese stehen im Fokus, stark und mutig. Intensive, expressive Kunst als Brücke zur Reflexion für alle, die tiefer schauen.

Meine Kunst ist als ein Weg ins weibliche Sein zu verstehen, um sich mit der weiblichen Energie zu verbinden und das volle weibliche Potenzial auszuschöpfen. 

Von eindeutig figurativen zu abstrakteren Arbeiten gelangt Kerstin Svensson durch Anregungen aus der Natur, wie Form und Gestalt von Bäumen und Wurzeln. Und ein weiterer Aspekt ihrer Arbeit ist ihr performativer Umgang mit den Bildern. Sie bezieht den Raum ein, indem sie Projektionen einsetzt und Licht variiert, was die Arbeiten überraschend verändert, besonders wo Neonpigmente verwendet wurden.


Solis Dea/ Göttin der Sonne

Warum die Sonne weiblich ist…

Die Weiblichkeit und die Sonne…sie haben sowohl einen natürlichen als auch geschichtlich religiösen Bezug zueinander: 

Eine vollkommene Weiblichkeit und damit unser aller Ursprung wird von der Natur gesteuert: Sonnenlicht stimuliert die Fruchtbarkeit; die Sonneneinstrahlung hat sogar Auswirkungen auf die Geburtenrate, sie wirkt in Sachen Fruchtbarkeit wahre Wunder. Licht steigert sowohl bei Frauen als auch bei Männern die sexuelle Energie. Sonne lässt den Testosteronspiegel ansteigen. Testosteron ist nicht nur bei Männern, sondern auch bei Frauen ein wichtiges Sexualhormon, welches für die Funktion der Eierstöcke und die Gesundheit der Knochen eine große Rolle spielt.

Ein alter schamanischer Gesang hat folgenden Inhalt: „Meine Mutter die Sonne, diese Geschichte ist aus alten Zeiten. Die Sonne ist meine Mutter, sagt man und wenn es keine Sonne gibt, dann gibt es nichts auf der Erde und wenn es keine Mutter gibt, dann gibt es keine Kinder ... 


Wandel… Ein Plädoyer für mehr Ehrlichkeit   

Ohne Maske

Freiheit im Dasein

Ruhe im Ich sein

Und diese Ruhe mit 

Meinen Wünschen füllen. 

(Kerstin Svensson) 


Frei sein ohne Maske… 

(Triptychon Kerstin Svensson) 

„Wir alle tragen Masken, und es kommt der Zeitpunkt, an dem wir sie nicht mehr abnehmen können, ohne dabei Stücke unserer Haut mit abzutrennen.“ (André Berthiaume)


„Reflexion“ 

150cm x 122cm x 4cm 2022

Das Gemälde "Reflexion" ist ein visueller Ausdruck der Frage, was sich hinter der äußeren Fassade verbirgt, wenn wir einen Blick in unser Inneres werfen. Die klare Antwort, die das Bild präsentiert, ist die Sehnsucht nach erfüllter Liebe und Sexualität, die aus dem eigenen Inneren heraus schreit. Reflexion ist keine statische Angelegenheit, sondern vielmehr eine Momentaufnahme eines fortlaufenden Prozesses. Dies unterstreicht die Bereitschaft, sich diesem fortwährenden Prozess der Selbstreflexion zu stellen. Das Gemälde ist somit nicht nur ein Abbild eines bestimmten Augenblicks, sondern repräsentiert den gesamten, dynamischen Verlauf der persönlichen Entwicklung. Das Bild spiegelt die universelle Thematik menschlicher Emotionen und Selbstentdeckung wider.